Beteiligungen

Die Stadtwerke Weinstadt haben sich im Jahr 2012 um die Stromkonzession der Stadt Weinstadt beworben und sich in einem transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren aufgrund des besten Angebots gegen andere Bieter durchgesetzt.
Zusammen mit der EnBW Kommunale Beteiligungen GmbH gründeten die Stadtwerke Weinstadt zum 01.04.2013 die Stadtwerke Weinstadt Energieversorgung GmbH (SWWE), die seit diesem Zeitpunkt Eigentümerin des Stromnetzes auf dem Weinstädter Gemeindegebiet ist. Die Stadtwerke Weinstadt sind hierbei Mehrheitsgesellschafter mit einem Anteil von 74,9%. Der Netzbetrieb ist über einen Pachtvertrag mit der EnBW Regional AG sichergestellt.

Als ersten Schritt zur regenerativen Stromerzeugung konnte sich die SWWE gleich im Gründungsjahr einen Anteil an dem Windparkportfolio der Windpool GmbH & Co. KG sichern. Hierzu investierte sie 400.000 €, was einer Leistung von rund einem Megawatt entspricht. Damit lassen sich rund 2,5 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr regenerativ erzeugen. Dies entspricht einem Stromverbrauch von rund 800 Vier-Personen-Haushalten in Weinstadt.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Windpool GmbH & Co. KG