Härtegrad / Wasserqualität/ Wasserdruck

Ken­nen Sie die Was­ser­här­te Ih­res Was­sers? Mit ent­spre­chen­dem Wis­sen kön­nen Sie zum Bei­spiel Ihr Wasch­mit­tel rich­tig do­sie­ren und so ei­nen Bei­trag zum Um­welt­schutz leis­ten.

Die Wasch­mit­tel­in­dus­trie muss auf­grund des Wasch­mit­tel­ge­set­zes (WRMG) auf den Pa­ckun­gen an­ge­ben, wie vie­le Mess­be­cher man bei ei­ner be­stimm­ten Was­ser­här­te für ei­nen Wasch­gang zu­ge­ben soll. Da­mit mit der Lau­ge nur so viel Phos­phat in die Ge­wäs­ser ge­langt, wie bei der ge­ge­be­nen Was­ser­här­te er­for­der­lich ist, do­sie­ren Sie die Wasch­mit­tel­men­ge bit­te ent­spre­chend dem für Ih­ren Wohn­ort gel­ten­den Här­te­be­reich.

Sie soll­ten in kei­nem Fall gro­ß­zü­gig ein we­nig mehr hin­zu­fü­gen. Die Wä­sche wird da­durch nicht wei­ßer. Viel­mehr spa­ren Sie durch die ge­naue Do­sie­rung Geld und leis­ten ei­nen wich­ti­gen Bei­trag zum Schutz un­se­rer Um­welt.

Här­te­be­reich und Ni­trat­ge­hal­te der Ver­sor­gungs­wäs­ser im Be­reich der Stadt­wer­ke Wein­stadt


Nach § 9 des Wasch- und Rei­ni­gungs­mit­tel­ge­set­zes sind die Was­ser­ver­sor­gungs­un­ter­neh­men in Zu­kunft ver­pflich­tet, dem Ver­brau­cher die Här­te­be­rei­che des Trink­was­sers wie folgt an­zu­ge­ben:
  • Här­te­be­reich weich:  we­ni­ger als 1,5 Mil­li­mol Cal­ci­um­car­bo­nat je Li­ter (ent­spricht 8,4 °dH)
  • Här­te­be­reich mit­tel: 1,5 bis 2,5 Mil­li­mol Cal­ci­um­car­bo­nat je Li­ter (ent­spricht 8,4 bis 14 °dH)
  • Här­te­be­reich hart:  mehr als 2,5 Mil­li­mol Cal­ci­um­car­bo­nat je Li­ter (ent­spricht mehr als 14° dH)
Die Un­ter­su­chung auf Pflan­zen­schutz­mit­tel (Atra­zin, Si­ma­zin usw.) er­gab durch­weg Wer­te, die un­ter dem vor­ge­schrie­be­nen Grenz­wert nach An­la­ge 2 zur Trink­was­ser­ver­ord­nung la­gen.

Was­ser­qua­li­tät / Wasserdruck:

Das Trink­was­ser in Wein­stadt wird in re­gel­mä­ßi­gen Ab­stän­den un­ter­sucht. Wel­che Wer­te da­bei für Ih­re Adres­se gel­ten, kön­nen Sie sich durch die Ein­ga­be Ih­rer Da­ten an­zei­gen las­sen (Stand: 2016/2017).
  • Hier finden Sie einen Übersichtslageplan über die Wasserhärten in Weinstadt
  • Die Wasserqualität erfahren Sie über die Eingabe ihrer Straße
  • Den WSP Höhe erfahren Sie über die Eingabe ihrer Straße. Der Wasserdruck errechnet sich:  WSP Höhe des Behälters - Höhe Ihres Erdgeschosses / 10 ergibt in bar Ihren Wasserdruck. Z.B.  Wsp. 285,14 (WSP Höhe Behälter) – 240,4 ( Höhe Erdgeschoss) / 10 = 4,47 bar.  Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. (Tel. 07151 20535-740)
*) Pflichtfeld